Bundespolizeiseelsorge evangelisch

Berufsethische Lehrgänge befassen sich explizit mit berufsethischen Themen sowie mit Themen, die sich unmittelbar aus berufsethischen Fragestellungen ergeben.

Berufsethische Lehrgänge richten sich an Polizeivollzugsbeamte und Polizeivollzugsbeamtinnen. In begründeten Fällen können Verwaltungsbeamte und Verwaltungsbeamtinnen, in Ausnahmefällen Tarifbeschäftigte teilnehmen.

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine dienstliche Fortbildungsveranstaltung. WEITERE INFOS

Ihre schriftliche Anmeldung richten Sie bitte auf dem dafür vorgesehenen FORMBLATT über Ihre Dienststelle an den die zuständige Pfarrerin/ den zuständigen Pfarrer. (Bei Lehrgängen, an denen Familienangehörige teilnehmen können, laden Sie bitte diesen ANHANG zum Formblattherunter.)

Beschwerdemanagement - menschlich - ethisch - theologisch

Karl-Eberth-Haus, Steingaden
Von 04.07. bis 07.07.2022
Leitung: Pfr. Gentsch

Graf-Dürckheim-Straße 10
86989 Steingaden
Anmeldeschluss: 04.05.2022

Manchmal könnte man meinen wir leben in einer Zeit mit einem ausgeprägtem Drang, sich beschweren zu wollen. Z. B. erlebt die Bundespolizei an Flughäfen immer wieder eine Flut an Beschwerden, die es abzuarbeiten gilt. Jedoch gibt es nicht nur an Flughäfen und nicht nur in der Bundespolizei dieses Phänomen einer Beschwerde - und Klagekultur. Ist es einfach menschlich oder vielleicht doch egoistisch, wenn Rechte und Ansprüche schneller eingefordert werden, als Pflichten erkannt und Verantwortung wahrgenommen wird?
Im Seminar wird die genannte Thematik aufgegriffen, diskutiert und es wird nach einer angemessenen Art einer Klagekultur gefragt. Die Bibel wird anhand der s. g. Klagepsalmen, eine besondere Form von Psalmen, das Gespräch bereichern, den geistigen Horizont erweitern und schließlich die Ausprägung sozialer Kompetenz fördern.

Mindestteilnehmer: 12

 

Zurück zur Liste
© Copyright 2021 Evangelische Seelsorge in der Bundespolizei