Bundespolizeiseelsorge evangelisch

Berufsethische Lehrgänge befassen sich explizit mit berufsethischen Themen sowie mit Themen, die sich unmittelbar aus berufsethischen Fragestellungen ergeben.

Berufsethische Lehrgänge richten sich an Polizeivollzugsbeamte und Polizeivollzugsbeamtinnen. In begründeten Fällen können Verwaltungsbeamte und Verwaltungsbeamtinnen, in Ausnahmefällen Tarifbeschäftigte teilnehmen.

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine dienstliche Fortbildungsveranstaltung. WEITERE INFOS

Ihre schriftliche Anmeldung richten Sie bitte auf dem dafür vorgesehenen FORMBLATT über Ihre Dienststelle an den die zuständige Pfarrerin/ den zuständigen Pfarrer. (Bei Lehrgängen, an denen Familienangehörige teilnehmen können, laden Sie bitte diesen ANHANG zum Formblattherunter.)

"Zwischen Erwartungen und Möglichkeiten" - Berufsethische Erwägungen und Zusammenarbeit

Aufbaustab BPOLD FRA
Hotel Gersfelder Hof
Von 25.03. bis 26.03.2021
Leitung: Pfr. Drusel

Auf der Wacht 14
36129 Gersfeld
Internet: www.gersfelder-hof.de
Anmeldeschluss: 01.03.2021

Das Aus- und Fortbildungszentrum Eschwege wird zum 1. September 2021 um die Außenstelle Rotenburg an der Fulda erweitert werden. Etwa vierhundert Anwärterinnen und Anwärter für den mittleren Polizeivollzugsdienst sollen dann dort ausgebildet werden.
Diese „Erweiterung“ ist eine große Herausforderung, zumal die hohen Qualitätsstandards angesichts steigender Ausbildungszahlen nicht gesenkt werden können und sollen.
Das Seminar richtet sich an Angehörige des Aufbaustabes Rotenburg an der Fulda und möchte diesen die Möglichkeit bieten, berufsethische Fragestellungen für die Aufbauphase, aber auch für die ersten Monate des Regelbetriebes, zu reflektieren. Es soll darum gehen, Chancen und Möglichkeiten einer Ausbildungsstätte mit erfahrenen und neuen Mitarbeitenden zu entdecken und für den Ausbildungsbetrieb fruchtbar zu machen.
Zum Zeitpunkt des Seminars liegen bereits zehn Monate der Aufbauarbeit hinter den Seminarteilnehmern und es wird auch darum gehen, die geleistete Arbeit unter berufsethischen Aspekten zu reflektieren und konkrete Verabredungen für die Weiterarbeit zu treffen. Immer wieder werden die Teilnehmer Ihre eigenen Erwartungen an eine sinnvolle Zusammenarbeit mit den Möglichkeiten und Herausforderungen einer neuen Ausbildungsstätte kollegial beraten. Geleitet werden wird dieser Prozess vom Entwickeln einer eigenen berufsethischen Identität im Hinblick auf die eigene Rolle innerhalb des Aufbaustabes.

Zurück zur Liste
© Copyright 2021 Evangelische Seelsorge in der Bundespolizei