Bundespolizeiseelsorge evangelisch

Kirchliche Tagungen/ Berufsethische Tagungen

Kirchliche Tagungen/Berufsethische Tagungen behandeln berufsbezogene Themen. Christliche und religiöse Elemente werden dabei in ihrer Relevanz für die Ausübung des Polizeiberufs explizit mit einbezogen.

Kirchliche Tagungen/ Berufsethische Tagungen richten sich in erster Linie an Polizeivollzugsbeamte und Polizeivollzugsbeamtinnen, in begründeten Fällen an Verwaltungsbeamte/ Verwaltungsbeamtinnen und in Ausnahmefällen an Tarifbeschäftigte.

Es handelt sich um eine Veranstaltung im dienstlichen Interesse. Polizeivollzugsbeamtinnen / ‐beamten sowie Verwaltungsbeamtinnen/ -beamten kann Sonderurlaub (sechs Arbeitstage pro Kalenderjahr)  gemäß § 9 (2) der Vereinbarung über die Seelsorge in der Bundespolizei bzw. gem. § 22 SUrlV gewährt werden.
Soweit ein zwingend dienstliches Interesse an der Teilnahme von Tarifbeschäftigten besteht, kann Sonderurlaub bzw. Arbeitsbefreiung gewährt werden oder es ist Erholungsurlaub bzw. Mehrarbeitsabbau oder Arbeitsbefreiung unter Verzicht auf Besoldung / Entgelt zu beantragen.   WEITERE INFOS

Die Anmeldung richten Sie bitte nach Klärung der Dienstzeitregelung auf dem dafür vorgesehen FORMBLATT an die zuständige Pfarrerin/ den zuständigen Pfarrer. (Bei Lehrgängen, an denen Familienangehörige teilnehmen können, laden Sie bitte diesen ANHANG zum Formblatt herunter.)

Bei einer Tagung mit Kinderbetreuung laden Sie bitte dieses Dokument herunter.

Die letzte Zeit im Dienst - und danach?!

PVB ab Mitte 50 im Bereich der BPOLD H
Von 09.09. bis 12.09.2019
Leitung: OPfr. Derik Mennrich
Mariaspring – Ländliche Hochschule e.V.
Rauschenwasser 78
37120 Bovenden
Internet: www.mariaspring.de
Anmeldeschluss: 30.06.2019

Am Ende ihrer Dienstzeit haben viele Kollegen weit über 40 Jahre in BGS und Bundespolizei hinter sich. Und oft hat man im Dienst weitaus mehr Zeit verbracht als mit der eigenen Familie. Irgendwann endet das und Fragen tauchen auf. Wie gehe ich mit der letzten Zeit im Dienst um? Wie gestalte ich den Abschluss meiner Karriere, wie den Abschied vom Dienst und was kommt danach?

Diese Tagung will eine Zeit der Orientierung und der Besinnung sein. Sie wendet sich nicht nur an Fast-Ruheständler, sondern an alle, die das nähere oder noch entferntere Ende ihrer Bundespolizei-Karriere zwar im Blick haben, aber die Zeit bis dahin und darüber hinaus bewusst angehen und gestalten möchten.

Wir werden uns Zeit nehmen für viele persönliche Fragen und auch Themen wie "Vorsorge", "Beihilfe" usw. sind hier natürlich im Blick.  Mit Unterstützung der Referenten werden die Teilnehmenden zahlreiche hilfreiche Antworten und praktische Tipps bekommen.

 

Eigenanteil: 95 €.  (Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern.)

Mindestteilnehmer: 15

Zurück zur Liste