Bundespolizeiseelsorge evangelisch

Berufsethische Lehrgänge

Berufsethische Lehrgänge befassen sich explizit mit berufsethischen Themen sowie mit Themen, die sich unmittelbar aus berufsethischen Fragestellungen ergeben.

Berufsethische Lehrgänge richten sich an Polizeivollzugsbeamte und Polizeivollzugsbeamtinnen. In begründeten Fällen können Verwaltungsbeamte und Verwaltungsbeamtinnen, in Ausnahmefällen Tarifbeschäftigte teilnehmen.

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine dienstliche Fortbildungsveranstaltung. WEITERE INFOS

Ihre schriftliche Anmeldung richten Sie bitte auf dem dafür vorgesehenen FORMBLATT über Ihre Dienststelle an den die zuständige Pfarrerin/ den zuständigen Pfarrer. (Bei Lehrgängen, an denen Familienangehörige teilnehmen können, laden Sie bitte diesen ANHANG zum Formblatt herunter.)

"Herausforderungen wahrnehmen und miteinander gestalten"

Berufsethische Reflexion

BPOLD FRA, SB 11
Von 11.02. bis 12.02.2019
Leitung: Pfr. Martin Drusel
Evangelische Tagungsstätte
Gesundbrunnen 8
34369 Hofgeismar
Internet: tagungsstaette-hofgeismar.de
Anmeldeschluss: 01.02.2019

Eine steigende Zahl an Reisenden, eine besondere Gefährdungslage und viele andere Aufgaben fordern ein hohes Maß an Arbeitsqualität. Eine besondere Schlüsselrolle kommt dabei der Lage- und Einsatzzentrale zu. Andererseits bleibt in den täglichen Herausforderungen oft zu wenig Zeit, das kollegiale Miteinander in den Blick zu nehmen.

Dieser berufsethische Lehrgang möchte deshalb die besondere Bedeutung einer verlässlichen Dienstgemeinschaft in den Blick nehmen. Es wird um gruppendynamische Fragestellungen gehen und um eine Verständigung darüber, wie das Bild eines Teams im täglichen Dienst verwirklicht werden kann. Hierbei werden der Austausch und die kollegiale Beratung einen großen Raum einnehmen.

 

Mindestteilnehmer: 8

Zurück zur Liste