Bundespolizeiseelsorge evangelisch

Berufsethische Lehrgänge

Berufsethische Lehrgänge befassen sich explizit mit berufsethischen Themen sowie mit Themen, die sich unmittelbar aus berufsethischen Fragestellungen ergeben.

Berufsethische Lehrgänge richten sich an Polizeivollzugsbeamte und Polizeivollzugsbeamtinnen. In begründeten Fällen können Verwaltungsbeamte und Verwaltungsbeamtinnen, in Ausnahmefällen Tarifbeschäftigte teilnehmen.

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine dienstliche Fortbildungsveranstaltung. WEITERE INFOS

Ihre schriftliche Anmeldung richten Sie bitte auf dem dafür vorgesehenen FORMBLATT über Ihre Dienststelle an den die zuständige Pfarrerin/ den zuständigen Pfarrer. (Bei Lehrgängen, an denen Familienangehörige teilnehmen können, laden Sie bitte diesen ANHANG zum Formblatt herunter.)

Migrationseinsatz

Herausforderung und Motivation zugleich

EUSTOS BPOLABT DEG
Von 19.03. bis 21.03.2019
Leitung: OPfr. Ingo Zwinkau
Evangelisches Bildungszentrum
Hesselbergstraße 26
91726 Gerolfingen
Internet: www.ebz-hesselberg.de
Anmeldeschluss: 30.01.2019

Bereits rund fünf Jahre steht die Bundespolizei vor einer großen Herausforderung durch die Massenmigration. Nicht nur an der ‚Front‘ der Grenze, sondern auch in der Logistik und Einsatzunterstützung wurde seitdem Großartiges geleistet.

Die immer noch andauernde Lage hat zu Leistung motiviert, aber auch zu großen Belastungen geführt, die sich inzwischen auch langfristig bemerkbar machen.

In diesem berufsethischen Seminar wollen wir mit dem EUSTOS auf die Erfahrungen der Migrationslage zurückblicken, Erfolge benennen, aber auch schwere und schwierige Erfahrungen reflektieren.

Impulse und Gespräche zum Umgang mit belastenden Einsätzen und Gedanken zur seelischen Eigensicherung werden die Tage ergänzen.

 

Mindestteilnehmer: 15

Zurück zur Liste