Bundespolizeiseelsorge evangelisch

Berufsethische Lehrgänge

Berufsethische Lehrgänge befassen sich explizit mit berufsethischen Themen sowie mit Themen, die sich unmittelbar aus berufsethischen Fragestellungen ergeben.

Berufsethische Lehrgänge richten sich an Polizeivollzugsbeamte und Polizeivollzugsbeamtinnen. In begründeten Fällen können Verwaltungsbeamte und Verwaltungsbeamtinnen, in Ausnahmefällen Tarifbeschäftigte teilnehmen.

Es handelt sich bei diesem Angebot um eine dienstliche Fortbildungsveranstaltung. WEITERE INFOS

Ihre schriftliche Anmeldung richten Sie bitte auf dem dafür vorgesehenen FORMBLATT über Ihre Dienststelle an den die zuständige Pfarrerin/ den zuständigen Pfarrer. (Bei Lehrgängen, an denen Familienangehörige teilnehmen können, laden Sie bitte diesen ANHANG zum Formblatt herunter.)

WIR #ZSMMN

Mit gemeinsamen Werten zum Erfolg

BPOLD B, ÖA
Von 22.05. bis 24.05.2019
Leitung: Pfr. Jörg Baruth
CVJM-Familienferienstätte Huberhaus
Mühlental 2
38855 Wernigerode
Internet: www.huberhaus-wernigerode.de

Personalveränderungen im Team der Öffentlichkeitsarbeit der Bundespolizeidirektion Berlin, die Arbeit an unterschiedlichen Dienstorten in den Inspektionen einerseits und andererseits die Notwendigkeit, Arbeitsabläufe abzustimmen und trotz der räumlichen Trennung als Team verbunden zusammenzuarbeiten, sind wichtige Faktoren des Dienstes.

 

In diesem Seminar soll die momentane Situation im Bereich ÖA berufsethisch reflektiert werden. Wir gehen der Frage nach, welche Potentiale sich in den veränderten Konstellationen entdecken und für die Arbeit fruchtbar machen lassen. Wir suchen den Austausch darüber, welche gemeinsamen Werte und Normen im Umgang miteinander bei wachsenden Herausforderungen für das Team verbindlich sein sollen und für das Zusammenwachsen im Team förderlich sind.

 

 

Mindestteilnehmer: 15

Zurück zur Liste