Bundespolizeiseelsorge evangelisch

Einfach nur dasitzen ...

Gerne erinnere ich mich an Werner. Er war viele Jahre lang DGL - Dienstgruppenleiter. Seinen Mitarbeitern war er zugewandt. Besonders zeigte sich das im August: Zu jedem Ausbildungstag nach den Sommerferien hatte er immer einen großen Stapel Kopien vor sich. Es waren blanko Urlaubsanträge. Die verteilte er und sagte: "Ich erinnere Euch daran, dass Ihr Euren Urlaub planen müsst!"

Aber wieso Urlaubsanträge nach den Ferien, wo doch die meisten erst Urlaub hatten?

An der Wand in Werners Büro hing ein Bild. Zu sehen war ein kleiner Junge, der auf einem Felsen saß und auf ein wunderbar blaues Meer blickte. Unter dem Bild stand ein Satz von Astrid Lindgren, der lautete: "Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen."

Einfach nur sitzen und schauen. Völlig zweckfrei, ohne Erwartungen und auch ohne irgendwelche Leistungen. Einfach nur dasitzen und vor sich hinschauen. Kinder können das.

Wir Menschen brauchen Pausen, brauchen Momente, in denen wir einfach nur dasitzen und vor uns hinschauen und zwar nicht nur im Urlaub, aber da besonders.

Heute weiß ich, wie wertvoll Menschen wie Werner sind, die für Pausen sorgen. Menschen, die anderen etwas gönnen und in deren Nähe man spürt: Du bist mehr wert als das, was du leistest und was du für andere schaffen kannst.

(Martin Drusel, Bundespolizeipfarrer in Frankfurt)